Allgemein

Athen

Avignon

Berlin

Palermo und die Manifesta

Sizilien und Palermo

Venedig 2017

Die Stadt unter der Kunst- und Kulturhoheit

Am 15. Juni waren wir zur öffentlichen Pressekonferenz eingeladen, der wegen der unsicheren Wetterlage in der Kirche Santa Catarina an der Maqueda vor der versammelten internationalen Presse der Kunst- und Kulturgemeinde abgehalten wurde. Der Bürgermeister Leonluca Orlando wie die Initiatoren der Manifesta gaben ausführliche Statements zur kommenden Biennale ab und seit diesem Zeitpunkt befand sich Palermo ganz in den Händen der Kunst- und Kulturprofis und -akteure, die bis zum 17. Juni alle Sehenswürdigkeiten der Kunstausstellung kostenfrei und exklusiv sehen können. Bislang haben wir noch nicht so viel von den  Kunstprojekten gesehen und werden deshalb auch kein voreiliges Urteil abgeben, denn die einzelnen Kunstorte sind über die Gesamtfläche der Stadt in unterschiedlichen Palazzi und anderen historischen Gebäuden wie auch in den Wohnsiedlungen der Vorstädte verteilt. Daher zeigen wir zunächst erste Impressionen der Geschehnisse.