Unser Programm im Frühjahr 2019

Führungen und andere Aktivitäten

Im Januar 2019 werden Eva Degenhardt und Wolfgang Neisser in Marseille sein und von dort aus die im Juni angebotenen Reisen in die Provence vorbereiten.

Ab Mitte Februar werden wir für Sie wieder Führungen in den Kölner Museen und andere Aktivitäten anbieten.

Für unser Hannah Arendt Seminar gibt es schon einen Termin im Februar (siehe unten).

Philosophie: Hannah Arendt Seminar

Im Augenblick beschäftigen wir uns mit dem dritten Band ihres Spätwerkes „Vom Leben des Geistes“: Das Urteilen. Hannah Arendt schrieb dieses Werk am Ende ihres Lebens, so zu sagen als ihr Vermächtnis. Sie setzt sich intensiv mit den geistigen Fähigkeiten des Menschen auseinander. Es ist kein Werk über Denkinhalte, z.B. eine Theorie über das Sein oder eine Ethik. Die Philosophin wendet sich an ihre Zeitgenossen und an die Nachwelt mit dem Anliegen, darüber nach zu denken, was die geistigen Fähigkeiten überhaupt sind und wie wir sie einsetzen können. Ehe man über Denkinhalte spricht, will sie klären, was sie als Denkerin unter dem Vermögen des Denkens, Wollens und Urteilens versteht. Sie tut dies vor dem Hintergrund einer reichen Lebenserfahrung und einer intensiven Auseinandersetzung mit Denkströmungen, die vielen Menschen verderblich waren.

Das Vermögen des Urteilens ist für Arendt die Bedingung, politisch handeln zu können. In Auseinandersetzung mit Kant entwickelte Arendt die Anfänge einer politischen Philosophie, die sie leider nicht mehr dezidiert ausführen konnte.

Hannah Arendts Auseinandersetzung mit den „geistigen Vermögen“ ist aktueller denn je. Wir freuen uns über Teilnehmer/innen, die sich von der Philosophie Hannah Arendts inspirieren und verändern lassen.

Mo., 11 Februar 2019, 18:00 Uhr in den Räumen von PHILOSOPHIE!KUNST, Clevischer Ring 99, Köln Mülheim (Straßenbahn Linie 4, Haltestelle Keupstraße) : Hannah Arendt Seminar, 10,- Euro

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Bitte melden Sie sich hier per Email an …